Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Browsererlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie mit Ihrem Besuch auf unseren Seiten damit einverstanden sind. Andernfalls können Sie diese Funktion deaktivieren.
Akzeptieren Mehr erfahren
banner banner
  • Home

Gold und Silber für Nachhaltigkeit: Rübenanbau bei Nordzucker SAI-geprüft

Der Nachweis nachhaltigen Rübenanbaus hat für Nordzucker Kunden einen hohen Stellenwert. Daher engagiert sich das Unternehmen bereits seit Jahren bei der SAI (Sustainable Agricultural Initiative) Plattform.




Innerhalb dieser Plattform hat Nordzucker an der Entwicklung von Bewertungsstandards für nachhaltige Landwirtschaft unter dem Namen FSA 2.0 (Farmer Sustainability Assessment) mitgewirkt. 2015 erfolgte die gelungene Einführung der FSA 2.0 in Deutschland, Schweden und Polen. Deutschland, Schweden, Polen sowie Dänemark und Litauen, die neu in den Prozess aufgenommen wurden, konnten sich nun für 2016 hervorragende Ergebnisse auch von externen Prüfern bescheinigen lassen.

„Eines der wichtigsten Unternehmensziele von Nordzucker ist Nachhaltigkeit im Rübenanbau. 2016 hat die Produktion in Deutschland, Schweden, Dänemark, Litauen und Polen den Silber- oder den Gold-Standard erreicht. Darauf sind wir sehr stolz“, freut sich CAO Dr. Lars Gorissen. In Polen wurden 70 Prozent der Produktion geprüft.

Bereits in diesem Jahr werden die übrigen zwei Nordzucker-Länder, Finnland und die Slowakei, ebenfalls nach den Kriterien der FSA geprüft.

Die Standards zur Bewertung der Nachhaltigkeit gemäß dem FSA 2.0 sind wegweisend für die Branche geworden und damit eines der wichtigsten Instrumente für Landwirte, Nahrungsmittel- und Getränkehersteller, um die Produktion, den Verkauf und die Beschaffung nachhaltig angebauter landwirtschaftlicher Produkte zu unterstützen.