Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Browsererlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie mit Ihrem Besuch auf unseren Seiten damit einverstanden sind. Andernfalls können Sie diese Funktion deaktivieren.
Akzeptieren Mehr erfahren
banner banner

Wohltätigkeitsinitiativen

Karitative Spenden und die finanzielle Unterstützung von Projekten und Aktivitäten sind Bestandteil unseres sozialen Engagements. Wir möchten vor allem Projekte und wohltätige Zwecke unterstützen, die sich auf die Anliegen der Regionen konzentrieren, in denen wir tätig sind. Unsere Fabriken verfügen in der Regel über finanzielle Mittel, die speziell für solche Projekte vorgesehen sind. Darüber hinaus unterstützen wir auch ausgewählte Kampagnen und Initiativen auf Konzernebene.

Auswirkung

 

60.000 Euro an die Kirchengemeinde und an die Bürgerstiftung in Klein Wanzleben.

Unser Werk in Klein Wanzleben war einst die erste Zuckerfabrik unseres Unternehmens und zählt zudem zu den ältesten ihrer Art in ganz Deutschland. Im Jahr 2013 spendeten wir 60.000 Euro an die Kirchengemeinde und an die Bürgerstiftung in Klein Wanzleben. Die Spende soll die Arbeit der beiden Institutionen für die Kultur, für soziale Belange und Heimatpflege unterstützen und so dem Ort ein unverwechselbares Gesicht geben.

 

50.000 Euro für soziale Projekte

Ende 2013 spendete Nordzucker insgesamt 50.000 Euro für verschiedene soziale Projekte in der Region. Diese Spenden kamen unter anderem dem Künstlerhaus Lauenberg zugute, um die Sanierung der im Sommer entstandenen Flutschäden zu unterstützen, sowie dem Verein Neugierig e. V., der ebenfalls von den Folgen der Überschwemmungen betroffen war. Ein weiteres Projekt, das wir mit unseren Spenden unterstützen, ist die United Kids Foundation in Braunschweig, die Kinder aus sozial benachteiligten Familien fördert.

 

10.000 Euro an lokale Wohltätigkeitsorganisationen

Ende September 2014 erhielten fünf Organisationen in Nordstemmen einen Scheck von Nordzucker über einen Betrag von je 2.000 Euro. Die Mittel stammten aus dem Wohltätigkeitsfonds der Fabrik in Nordstemmen und flossen an die lokale Vertretung der DLRG, die Marienbergschule, den GemeindeJugendRing, den Motorsportclub/ADAC sowie an das KOMM Nachbarschaftszentrum.

 

Spenden statt Weihnachtsgeschenke

Im Jahr 2013 entschieden wir uns, keine Weihnachtsgeschenke an unsere Partner und Kunden zu übergeben und stattdessen 10.000 Euro an Ärzte ohne Grenzen zu spenden. Ein Jahr später spendeten wir erneut 7.500 Euro, um das Bildungsprogramm des UN-Flüchtlingshilfswerks für Flüchtlingskinder weltweit  zu unterstützen.